Walter Krebs Praxis Heilpraktiker für Psychotherapie
Walter KrebsPraxis Heilpraktiker für Psychotherapie
In der Verhaltenstherapie sieht man sich die konkreten Störungsbilder an und fragt nicht nach unbewussten Konflikten, wie in der Psychoanalyse.
Es findet eine ständige Weiterentwicklung statt, in der psychologische Ansätze aus der Lerntheorie, der Kognitions-, Entwicklungs-, Motivations-, Sozial-, und Persönlichkeitspsychologie einfließen.
Einmal erlerntes Verhalten, kann auch wieder "verlernt" werden. Man nennt dies Extinktion oder Löschung.
Einsatzfelder der Verhaltenstherapie:
Ängste, Phobien, Zwänge, Psychosomatische Störungen, Somatoforme Störungen, Essstörungen, Neurotische Störungen, Posttraumatische-Belastungsstörungen
Druckversion Druckversion | Sitemap
Ich wünsche Ihnen Gesundheit